Wettbewerbsfilme | Video

Preisverleihung im Lichthaus

Musik: Ampersand (Weimar)
Moderation: Cathy de Haan (Leipzig)
Ort: Lichthaus Kino im Straßenbahndepot (Saal 3), Am Kirschberg 4
Dauer: 18:00-21:00 Uhr

Für den 7. Weimarer Poetryfilmpreis wurden in der Kategorie „Bestes Video“ nominiert …

7PFA_JanganLupa

Jangan Lupa

Regie: Jeremy Flohr

Text: Robin Block

Niederlande 2021, 3:36 min

„JANGAN LUPA“ („Vergiss nicht“) bezieht sich auf eine Integrationsbroschüre für Menschen, die nach der Unabhängigkeit Indonesiens in die Niederlande kamen. Dieses Video gibt der Suche nach Zugehörigkeit eine Stimme, einen Klang und eine Bewegung, ganz gleich, wo man sich befindet.

7PFA_Azalea

Azalea

Regie u. Text: Sebald van der Waal

Niederlande 2021, 5:59 min

Ein kurzer Experimentalfilm über eine Pflanze, die eine Geschichte von verlorener Liebe erzählt. Sie enthält das koreanische Gedicht „Azaleas“ von Kim Sowol.

7PFA_Evermore

immerdar

Regie: Betina Kuntzsch

Text: Kathrin Schmidt

Deutschland 2021, 3:00 min

Entlang der Oberfläche reibt sich Ohnmacht. Dunkle Ahnung. Allein der Schnee lässt das Monument frisch aussehen, freundlich fast für einen Moment. Die Zeit hat Furchen hinterlassen auf versteinerter Haut. Konservierte Vergangenheit, der wir kaum entrinnen können.

7PFA_Zyklus

Zyklus

Regie: Eva Matz u. Jonas Schmieta

Text: Eva Matz

Deutschland 2021, 3:22 min

Wir müssen über Blut reden. Seit Beginn ihrer Periode wird sie von starken Schmerzen, Krämpfen und Ohnmachtsanfällen begleitet. Sie ist eingesperrt und dominiert von ihrem Schmerz, aus dem sie versucht sich zu befreien.

7PFA_JUST-A-LITTLE

JUST A LITTLE

Regie: Hanna Gruber

Text: Lena Rose

Österreich 2022, 2:38 min

„JUST A LITTLE“ ist ein innerer Dialog, ein Diskurs, ein fragiles Gedicht, ein brutal ehrlicher Einblick in unsere Gedankenwelt. Der Film kreiert einen Ort an dem Fantasien und Utopien über das Leben und den Tod frei existieren dürfen und als Teil unseres Weges angesehen werden.

7PFA_ForALovedOne

For a loved one

Regie u. Text Sami Ala

Finnland 2022, 2:19 min

Ich wollte das Scheitern im Leistungssport mit dem Scheitern einer Liebesaffäre gleichsetzen. Diese Perspektive ist ironisch. Als ob Liebe eine Errungenschaft sei. Keine Beziehung.

 

7PFA_Odyssee_Ode-to-the-City

Odyssée, Ode to the City

Regie: Jihad Saade

Text: Corinne Boulad / Sandra Arslanian

Libanon 2021, 7:07 min

Beirut 2020. „Odyssee“ ist eine Reise, die man auf sich nimmt, wenn man sich dafür entscheidet, allen Widrigkeiten zum Trotz zu bleiben. Ein Akt des Widerstands, eine Flasche geworfen in einen See, der unseren verwandelten Schmerz enthält. Mittels weniger Verszeilen, weniger Hinweise soll die Hoffnung auf ein besseres Morgen entfacht werden …