Weltspiegel der Poesie

In unserem Programm „Weltspiegel der Poesie“ reisen wir in Sprüngen und Gegensätzen um den Globus, um etwas vom Zustand der Welt und ihrer Poesie einzufangen.

01-WorldMirror_LookAtUs

Look at Us (‘Schau uns an’)

Regie: Hussina Raja

Text: Farrah Chaudhry

Vereinigtes Königreich 2021, 3:59 min

Eine Hommage an die, die vor uns kamen, und an die pakistanische Diaspora, die angesichts von Not und Vorurteilen in ‘Groß’britannien resilient bleibt.

02-WorldMirror_Plandemic-Series

Plandemic Series

Regie & Text: Camila García

Kolumbien 2020, 4:34 min

Plandemic Series zeigt mit einer Spur dunklen Humors den Verlust individueller Freiheiten, die Infantilisierung der Gesellschaft und die irrationale Angst vor dem Tod, ausgelöst durch die Plandemic und gefördert durch die Medien, anders ausgedrückt: die Gewalt der hygienischen Diktatur.

03-WorldMirror_DoYouHearThoseCrows

Do You Hear Those Crows (‘Hörst Du die Krähen da’)

Regie: Ryen Goebel

Text: Dalton Day

USA 2021, 3:49 min

Inspiriert von einem Gedicht von Dalton Day, ist Do You Hear Those Crows eine Meditation über die Lebenszyklen, die die menschliche Erfahrung prägen. Mit Staunen erforscht der Film komplexe Emotionen, die in Naturgewalten zum Ausdruck kommen: Chaos und Ordnung, Wachstum und Zerfall.

04-WorldMirror_An-Intermediate

An Intermediate Guide to Roadkill (‘Überfahrene Tiere: Eine Anleitung für Lernende mit Vorkenntnissen’)

Regie: Sharmeen Sifar & Stephanie Chan 

Text:  Stephanie Chan

Singapur 2021, 9:54 min

An Intermediate Guide to Roadkill ist ein Poesiefilm, der vier Gedichte aus dem Gedichtband Roadkill For Beginners der singapurischen Spoken Word Dichterin Stephanie Chan lebendig werden lässt. Abwechselnd surreal und zart, befasst sich der Film mit urbaner Mythologie, dem Erwachsenwerden und der Klimaapokalypse vor dem Hintergrund einer sich schnell wandelnden Stadt.

05-WorldMirror_Larung

Larung

Regie: Agus Firmansyah

Text: Sihar Ramses Simatupang

Indonesien 2021, 9:57 min

Über eine Frau, die ihre beiden Eltern verloren hat. Sie hat Mühe, ihre Erinnerungen an die Vergangenheit, welche sie den ganzen Tag lang verfolgen, zu vergessen. Sie versucht, sich von den Erinnerungen durch ein Ritual, Batu Cadas Tunggal, zu befreien, aber die Macht dieser Erinnerungen ist ihr ganzes Leben lang stets gegenwärtig.

06-WorldMirror_IfIGoOut

If I Go Out Walking With My Dead Friends (Wenn ich mit meinen toten Freundinnen spazieren gehe)

Regie: Alkistis Kafetzi & Aleksandra Ćorović

Text: Rita Mboumi Pappa

Griechenland 2021, 5:22 min

Das Gedicht „If I go out walking with my dead friends“ (Wenn ich mit meinen toten Freundinnen spazieren gehe) ist Teil des Buches A thousand murdered girls (Tausend ermordete Mädchen), das 1964 veröffentlicht wurde. Das Buch enthält 65 Gedichte, jedes benannt nach einer Frau, die von den Nazis wegen Beteiligung am griechischen Widerstand zum Tode verurteilt wurde. „If I go out walking with my dead friends“ ist ein schlichtes Denkmal für die weiblichen Heldinnen, die in Pappas Lyrik erwähnt werden, aber auch für diejenigen, die heute für Freiheit und ein bessere Zukunft kämpfen.

07-AGlimpse

a glimpse from the gutter

Regie: Marie Craven

Text: Alejandra Pizarnik

Australien 2020, 3:25 min

Ein bilingualer Poesiefilm, gesprochen auf Spanisch und Englisch. Aus Árbol de Diana (Dianas Baum), Nr. 5, 16 und 23, der beliebten argentinischen Schriftstellerin Alejandra Pizarnik (1936-1972). Übersetzt und gesprochen von Dave Bonta und Jean Morris. Regie: Marie Craven. Eine Moving Poems Produktion.

08-WorldMirror_TheLowLight

The low light that gets in (‘Das schwache Licht, das reinkommt’)

Regie & Text: Alexandra Ballesteros

Mexico 2020, 9:10 min

„The low light that gets in“ wurde zu Beginn der COVID-19-Pandemie während der Quarantänezeit im Haus meiner Eltern in Merida, Yucatán, Mexiko geschaffen. Der Film stellt die Viszeralität der Veränderung und der Unsicherheit dar, die Wiederbegegnung mit meiner Familie und den damit einhergehenden Blick in die Vergangenheit.