Calls

6. Weimarer Poetryfilmpreis 2021

Durch ihren Wettbewerb »Weimarer Poetryfilmpreis« suchen die Literarische Gesellschaft Thüringen e. V. (LGT) und der Weimarer Animation Club nach innovativen Poesiefilmen. Teilnehmen können Filmemacherinnen und -macher aller Länder und jeden Alters mit maximal drei Kurzfilmen, in denen Film und Lyrik auf innovative Weise aufeinander bezogen werden. Die eingereichten Filme sollen nicht länger als 10:00 min und seit 2018 produziert worden sein.

Gefördert wird das Projekt vor allem von der Kulturstiftung des Freistaats Thüringen und der Stadt Weimar. Der Wettbewerb ist Teil der »Internationalen Thüringer Poetryfilmtage«.

Aus allen Einsendungen wählt eine Programmkommission die Filme für den Wettbewerb aus. Eine dreiköpfige Jury kürt während des Festivals die Gewinner des Jurypreises (Beste Animation, 1200 €; Bester Realfilm, 1200 €). Außerdem wird im Rahmen des Programms ein Publikumspreis von 250 € vergeben.

Termine

  • 1. November 2020 – Beginn der Ausschreibung
  • 31. Dezember 2020 – Earlybird
  • 31. Mai 2021 – Offizieller Einsendeschluss
  • 16. Juli 2021 – Bekanntgabe der Nominierungen
  • 25. September 2021 – Preisverleihung

Teilnahmeformular für Einreichungen per E-Mail an info[at]poetryfilm.de

8. Internationaler Wettbewerb der Goethe-Gesellschaft | Goethe-Gedichte im Poetryfilm

Verschiedene Publikationen der letzten Zeit haben bewiesen, dass Goethes Gedichte auch im 21. Jahrhundert noch auf große Resonanz stoßen können. Zweifellos gilt dies für Literatur und Literaturwissenschaft, aber trifft es auch auf andere Diskurse und Medien der Gegenwart zu – den Film etwa und namentlich das relativ neue Format des Poetryfilms?

Um das herauszufinden, schreibt die Goethe-Gesellschaft Weimar anlässlich ihrer 87. Hauptversammlung in Kooperation mit den Internationalen Thüringer Poetryfilmtagen einen Wettbewerb aus, bei dem es – erstmals – darum gehen soll, den besten auf einem Goethe-Gedicht beruhenden Poetryfilm auszuzeichnen. Jedes der über 3000 Gedichte Goethes kann dabei zum Ausgangspunkt genommen werden, auch in Übersetzung. Auf welche Weise Goethes Gedichte adaptiert werden, bleibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern freigestellt, nicht-illustrierende Beiträge sind aber ausdrücklich erwünscht.

Teilnehmen können Filmemacherinnen und -macher aller Länder und jeden Alters. Die eingereichten Filme sollen nicht länger als 10:00 Minuten dauern und seit 2018 produziert worden sein.

Einreichungen sind ab dem 01. November 2020 über filmfreeway oder per Sichtungslink an mandy.wagner@uni-leipzig.de möglich.

Einsendeschluss ist der 31. März 2021.

Bitte fügen Sie knappe Informationen zu Ihrer Person und Ihrem Werdegang bei.
Über die eingereichten Arbeiten befindet eine Jury unter dem Vorsitz Nora Gomringers. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Es sollen folgende Preise vergeben werden:

1. Preis: 1000,- € plus dreijährige kostenfreie Mitgliedschaft in der Goethe-Gesellschaft

2. Preis: 500,- € plus dreijährige kostenfreie Mitgliedschaft in der Goethe-Gesellschaft

Die Preise werden am 27. Mai 2021 im Rahmen der 87. Hauptversammlung der Goethe-Gesellschaft in Weimar an die Preisträgerinnen und -träger verliehen. Die Videos werden bei dieser Gelegenheit gezeigt.

Alle Einreichungen für diesen Wettbewerb gelten zugleich als Einreichungen für den Weimarer Poetryfilmpreis der Internationalen Thüringer Poetryfilmtage.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Mandy Wagner unter mandy.wagner@uni-leipzig.de .